Home  |   About ArteF  |   News  |   Contact
 
 
  Exhibitions
 

Artists

  Art Fairs
  Art Advisory

Press Clippings

fotointern

13.11.2015

Live von der Paris Photo – dem Mekka der Kunstfotografie
Bereits zum 19. Mal wird die «Paris Photo» durchgeführt. Der Grand Palais ist voll bis auf den letzten Platz, wo 167 Galerien und Verlage aus 35 Ländern Fotokunst aller Stilrichtungen anbieten. Sie ist die grösste Fotokunstausstellung der Welt und zeigt ebenso Werke von Klassikern wie von Newcomern. Die Messe ist noch bis Sonntagabend geöffnet und dürfte wiederum mehr als 60’000 Besucher aus allen Ländern anziehen.

fotintern-artef
Fotografie: fotointern.ch

Die Galerie Arte F aus Zürich ist auch dieses Jahr wieder auf Schweizer Bergfotografie spezialisiert. Hauptthema heuer ist 150 Jahre Matterhornbesteigung mit Bildern von Emanuel Giger und Arnold Klopfenstein.

Fotointern.pdf


13.11.2015
Paris Photo 2015, Par Nadia Ali Belhadj,

À découvrir
De facture beaucoup plus classique, les images de ce photographe suisse sont d'une sensibilité inouïe. Les deux images exposées à la galerie suisse Artef (B48) suffisent à le prouver. Jean-Pascal Imsand (1960-1994) avait été exposé à la Maison Doisneau à Gentilly en 2013. À découvrir dans la même galerie : les skieurs d'Emil Meerkämper et les fleurs de Gotthard Schuh.

FocusNumerique.pdf

12.11.2015
Paris Photo 2015: Weltmesse für Fotografie
Eine Selektion von 10 Fotografien

Hugo Brehme war ein deutscher und mexikanischer Fotograf. Sein Bild aus den Zwanzigerjahren, "Charro Mexicano", zeigt einen mexikanischen Reiter bei einer Erfrischung an einem Brunnen. Das Foto ist im gelblich-bräunlichen Sepia-Farbton gehalten. Auf der Pariser Weltmesse werden neben zeitgenössischen auch historische Fotografien ausgestellt.


11.11.2015
Sneak Peek: What to See at Paris Photo 2015 by Nicholas Forrest
ARTEF Galerie für Kunstfotografie

12.11.2015
Paris Photo 2015
The choice of Wall Street International: 6 photographs

16.11.2015
Paris Photo 2015
Paris Photo 2015
L'ENFERS DES ARTS
13.11.2015
19 edición de PARIS PHOTO
Enfers des Arts

30.10.2014
Fotointern.ch

Fotografie: fotointern.ch

«Kunst 14 Zürich»: Vielfältige Kunst… auch Fotografie
Fotointern_Kunst14.pdf


9.-15. September 2009
Handelszeitung (CH)
Galerie ArteF
Bob Tyson >>>
   
Corriere della Sera
8.06.2008
Corriere della Sera,
Milan, (I)

ZURIGO - Bellezza alla moda
Segno dell' evoluzione, o involuzione, delle tendenze è proprio la fotografia di moda (anche se è fra le ultime nate del genere). L' immagine di invidiate donne in abiti del desiderio ha un suo fascino. Nella mostra di Zurigo si alternano grandi nomi: il magico Cecil Beaton e William Klein, Lilliam Bassman e Horst P. Horst, Louise Dahl-Wolfe e Martin Munkacsi, Gian Paolo Barbieri.

   

June 2008
 
   

28.05.2008
Neue Zürcher Zeitung
Zurich, (CH)
Fotografie
Fashion-Photography bei Arte F. Die Galerie Arte F zeigt Bilder des amerikanischen Fotografen William Klein (geb. 1928). >>>
   


01.05.2008
Frankfurter Allgemeiner Zeitung
Frankfurt (DE)

Zürcher Galerierundgang
Die Leinwand als Skizzenblock >>>
Von Tilo Richter


31.03.2008
Neue Zürcher Zeitung
Zurich, (CH)

Fotografie
Künstlerporträts. Die Galerie Arte F in Zürich zeigt meisterhafte Porträts von berühmten Künstlern, die vom amerikanischen Fotografen Arnold Newman (1918–2006) stammen. >>>


March 2003
Photomagazine (RO)
Expozitie de portrete Arnold Newman
>>>

Corriere della Sera
2.03.2008
Corriere della Sera,
Milan, (I)

Frida e Diego: la bella e il rospo
>>>

21.01.2008
Neue Zürcher Zeitung
Zurich, (CH)

Frida, die Taube, und Diego, der Elefant.
Sie gehören zu den berühmtesten Liebespaaren der Kunstgeschichte: Frida Kahlo und Diego Rivera. Fotografien der «Taube» und des «Elefanten», wie die beiden mexikanischen Kunstschaffenden aufgrund ihrer ungleichen Erscheinung auch genannt wurden, zeigt nun die Zürcher Galerie Arte F für Kunstfotografie. >>>


6.2.2008
Zueritipp (CH)

Kahlo in ihrer besten Rolle
Künstlermythen gibt es viele, von Van Goghs Ohr bis zu Picassos Frauen. Einer der beliebtesten rankt sich um Frida Kahlo, die mexikanische Malerin des Schmerzes, die glühende Kommunistin, die ausdrucksstarke, tiefgründige Schönheit. >>>

31.08.2007
Neue Zürcher Zeitung
Zurich, (CH)

Experimentalfotografie von Xanti Schawinsky
>>>

28.06.2007
Neue Zürcher Zeitung
Zurich, (CH)
Landschaften bei ArteF
>>>

May 2007
Poesie in Bildern

18.04.2007
Neue Zürcher Zeitung
Zurich, (CH)
Die Galerie für Kunstfotografie ArteF zeigt Bilder von Jean-Pascal Imsand (1960-1994), dem früh verstorbenen Fotokünstler. Zu sehen ist ein Querschnitt von Reportagebildern bis zu Stadtansichten aus dem Kreis 5. >>>
Nzz.pdf
   
Geplatzter Traum
Ikonen der amerikanischen Fotografie: Die Galerie ArteF stellt Bilder aus, die die Massenverelendung während der grossen Depression der 1930er-Jahre zeigen. >>>
   
FEMINA L’image se décline au féminin.
En attendant de voir Nicole Kidman métamorphosée en Diane Airbus dans Hair, on file voir Women Photographers à Zurich. Des images de reportage par les mythiques Berenice Abbott, Tina Modotti, Margaret Bourke-White (première femme photo-reporter de guerre), et encore, parmi d’autres, la Romande Monique Jacot. >>>
   
Weiblicher Blick auf die Welt
Die klassische Fotoreportage war lange eine Männerdomäne. Ein Feld heldenhafter Be(s)tätigung, das von den Reportern Beharrlichkeit, Wagemut und Unersättlichkeit erforderte. >>>>
   
"Women Photographers" - Reporterinnen aus Leidenschaft >>>
   
Die Suche nach dem weiblichen Blick
Nicht Man Ray oder Thomas Struth, in der Ausstellung «Women Photographers» stehen für einmal Fotokünstlerinnen wie Lola Alvarez Bravo oder Berenice Abbott im Fokus. Mit Leidenschaft behaupteten sie sich in der Männerdomäne.
>>>
Arte Imogen Cunnigham
 

23.6.2005
Radio della Svizzera
Italiana, Rete Due (CH)

ICONS AND LEGENDS OF CUBAN LIFE
Rete 2

   

6/7..2006
Schwarzweiss (D)
Ed Ruscha Photographer
   

7.-13. 06.06
Handelszeitung (CH)

SPECIAL KUNSTMARKT
Acht Galerien stellen vor
KUNSTAUKTION Aus Anlass der Art Basel stellt die "Handelszeitung" alljährlich in Zusammenarbeit mit namhaften Schweizer Galerien herausragende Exponate aus dem zeitgenossischen Kunstschaffen vor.

   

24.4.2006
Zueritipp (CH)
GLANZLICHTER DER WOCHE
ED Ruscha
   


10/06
Bilanz
Savoir Vivre (CH)

ED RUSCHA
Auf der abgebildeten Schwarzweissfotografie sehen wir die Poesie einer gewöhnlichen Strassenszene in Hancock an der Westküste der USA. Die Hauskante und die sechsspurige Strasse durchtrennen das Bildgeviert, was jedoch der Lakonie kaum Spannung einzuhauchen vermag. Werbeschilder, Automobile, ein einziger Fussgänger auf der langen Strasse – gibt es profanere Fotosujets als dieses? Bilanz Online>>>
   
Corriere della Sera
15.4.2006
Corriere della Sera
Cultura (I)
"NARRARE" IL CORPO IN MANIERA SURREALISTA
Cds.pdf Corriere della Sera
   
MANUELA CARRANO OCCHIOMAGICO
   

27.2.2006
Schweizer Illustrierte
Die Besten - Das schweizer
Kultur-Magazin (CH)
VIVA MEXICO!
Die in Italien geborene Tina Modotti gehört zu den schillerndsten Fotografinnen des 20. Jahrhunderts.
   


20.2.2006
Neue Zürcher Zeitung
Zurich, (CH)

MYTHOS MODOTTI
Die Galerie ArteF zeigt eine Rarität: Fotografien von Tina Modotti
Fast 50 Jahre nach ihrem Tod sorgte sie das letzte Mal für Schlagzeilen. In einer Auktion bei Sotheby's erzielte 1991 eine Fotografie einen neuen Höchstpreis in der Geschichte des Mediums: 167 000 Dollar bezahlte die Esprit-Mitbegründerin Susie Tompkins für ein Rosenstillleben von 1924, für ein Bild der Fotografin Tina Modotti. >>>
NZZ.Print.pdf
   

4.2.2006
Tages Anzeiger
Zurich (CH)
MEXIKANISCHE LEIDENSCHAFT
Eine Zürcher Ausstellung huldigt dem Mythos und Revolutionärin Tina Modotti
   

3.2.2006
Radio della Svizzera
Italiana, Rete Due (CH)

Rete 2

Interview with Lucia Messeguer

   

2.-3.2006
Schwarzweiss (D)

MEXIKOS LEBEN -

gespiegelt in drei Frauen
Schwarzweiss.pdf

   
1.2.2006
La Rivista (CH)
OPERE DI TINA MODOTTI IN MOSTRA A ZURIGO
   


FINE ART FOTO
Nr. 1/2006
Neuss (D)

FOTO-KLASSIKER IN ZÜRICH
Fineartfoto.pdf
   
Photo (FR) A SELECTION OF VINTAGE AND CONTEMPORARY PHOTOGRAPHS
   


Photographie
12. 2005
Essen (D)

A SELECTION OF VINTAGE AND CONTEMPORARY PHOTOGRAPHS
   


Photographie
II. 2005
Essen (D)

ABSTRAKTE STRASSEN
Photographie.pdf
   

12.10.2005
Handelszeitung (CH)

FRANCO FONTANA
"Abstract from Reality" mit neuen Fotoarbeiten von Franco Fontana (geb. 1933 in Modena) verdeutlicht den Arbeitsprozess eines Künstlers, der immer wieder mit neuen Sichtweisen verblüfft.
HandelsZeiteitung.pdf

   
28.9.2005, Nr. 18
Der Florist (CH)
MALERISCHE FOTOGRAFIE
DerFlorist.pdf
   


19.9.2005
Schweizer Illustrierte
Die Besten - Das schweizer
Kultur-Magazin (CH)

FRANCO FONTANA DER «MALER» UNTER DEN MEISTERFOTOGRAFEN
Die Spuren auf den Lebenspfaden
Schweizer.pdf
   

8.9. 2005
Zueritipp
Tages Anzeiger
(CH)
GLANZLICHTER DER WOCHE
Malerische Fotografie

Franco Fontana (*1933) gilt als Meister der Farbfotografie.
In seinen Werken verfolgt der in Modena, Italien, geborene Künstler ein Konzept der malerischen Fotografie: Eine seiner charakteristischen Eigenschaften ist es, Farben und Formen von der Realität abzuheben und fotografisch zu gestalten, weshalb seine Bilder oft als hyperrealistisch erscheinen. >>>

Zueritipp.pdf
   

2.9.2005
Radio della Svizzera
Italiana, Rete Due (CH)
Rete 2
   

1.9.2005
La Rivista (CH)
MOSTRA FOTOGRAFICA DI FRANCO FONTANA
L’incontro con Franco Fontana, che era presente all’inaugurazione giovedì 1° settembre, costituisce un vero e proprio evento per la città di Zurigo e la cultura italiana, rappresentata in questa occasione da un fotografo notissimo a livello internazionale, nominato , fra l’altro, nel 1988 Maestro della Fotografia Italiana e nel 2000 commendatore al merito della Repubblica Italiana.
LaRivista.pdf
   


11.5.2005
ABC (SP)

FONTANA REINTERPRETA EL MUNDO A TRAVÉS DE SUS FOTOGRAFÍAS, SIEMPRE, EN COLOR
Si la fotografía es dibujar con luz, Franco Fontana anãde y experimenta el color en su reinterpretacíon de la naturaleza, en la muestra que presenta hoy en Barcelona.
Abc.pdf

   

11.1.2005
La Verdad (SP)

FRANCO FONTANA MUESTRA EL MINIMALISMO COMO EXPRESION Y LA SOLEDAD COMO METAFORA
"La repetición es muerte", opina el fotógrafo italiano, que ha revolucionado la foografía con su mirada siempre diferente.
LaVerdad.pdf

   

9.11.2004
Corriere della Sera (I)
E FONTANA RUBÒ IL GIALLO A VAN GOGH
Il viaggio interiore di un artista che rivoluzionato il linguaggio dei colori e dei luoghi. Puntando sulla forza della natura.
Corriere.pdf
   


28.7. 2005
Zueritipp
Tages Anzeiger (CH)

GLANZLICHTER DER WOCHE
«SIGHT AND INSIGHT»

Bereits zum zweiten Mal überzeugt ArteF, die neue Galerie für Kunstfotografie, mit einer gelungenen Ausstellung.

Nach der sehenswerten und sorgfältig dokumentierten Eröffnungsschau Bauhaus und Experimentelle Kunst präsentiert ArteF nun über 40 Arbeiten von Philippe Halsman (1906-1981), dem grossen Magier der Fotografie. >>>
Zueritipp.pdf

   


2.7.2005, No 30
Schweizer Illustrierte
Die Besten - Das schweizer
Kultur-Magazin (CH)

PHILIPPE HALSMAN STARFOTOGRAF
DAS LEBEN VOR UND NACH DALI

SchweizerIllustrierte.pdf
   


15.6.2005
20 Minuten (CH)

HINTER DER LINSE
«Look», «Esquire», «Saturday Evening Post», «Paris Match», «Life» — bis heute gehören sie zu den führenden Zeitschriften der westlichen Welt. Schon unzählige Gesichter blickten von ihren Titelseiten auf die geneigten Leser. >>>
HinterDerLinse.pdf

   


2.-8.6. 2005
Zueritipp
Tages Anzeiger
(CH)

GLANZLICHTER DER WOCHE
ARTEF GALERIE

Die Ausstellung "Bauhaus und Experimentelle Kunst von den 20ern bis zu den 40ern"bietet hierfür einen gelungenen Start.
Zueritipp.pdf
   

The Photograph Collector
Pennsylvania (USA)
ARTEF A NEW GALLERY IN THE CENTER OF ZURICH
ThePhotographCollector.pdf
   


Style Monte Carlo
Spring 2005 (MC)

BAUHAUS AND EXPERIMENTAL PHOTOGRAPHY
ArteF is a new gallery dedicated exclusively to fine art photography, featuring vintage prints by 20th century and contemporary artist at the highest level.
StyleMontecarlo.jpg

   


2.5.2005
Schweizer Illustrierte
Die Besten - Das schweizer
Kultur-Magazin (CH)

NEUE GALERIE FÜR FOTOGRAFIE
BAUHAUSE UND EXPERIMENTELLE KUNST
Mit einem Feuerwerk an grossen Namen eröffnet die neue Galerie für Kunstfotografie ArteF ihre Ausstellungstätigkeit in Zürich.
DieBesten.SI.pdf

   


27.4.2005
20 Minuten (CH)

BAUHÄUSLER
Was der Surrealismus und Dada für Frankreich, das war in Deutschland die Bauhaus-Schule. Als Zentrum damaliger Kunst lehrten dort unter anderem Wassily Kandinsky, Paul Klee, Otto Dix oder Walter Gropius in verschiedensten Bereichen gestalterischen Schaffens. >>>
ArteF.20min.pdf

   


21.4.2005
Radio della Svizzera
Italiana, Rete Uno (CH)

Rete Uno Baraonda
Il Bauhaus e l'arte sperimentale con questo titolo, la galleria ArteF di Zurigo presenta da questo fine settimana immagini (in gran parte inedite e poco note) dei grandi protagonisti della fotografia del periodo tra gli anni 20' e 40'.
Raniero Fratini ne ha parlato con la direttrice artistica della mostra, Giuliana Scimé

 


18.4.2005
Radio della Svizzera
Italiana, Rete Due (CH)

Rete 2 Scheggia